Man sagt immer, Whatever happens at Petrolettes stays at Petrolettes. Yeah, that’s right. Wir fahren mit Bildern im Kopf nach Hause, die sich kaum in Worte fassen lassen. Petrolettes #2 fand auf einer neuen Location statt, einem alten Flugplatz und Flugmuseum, was dem Festival einen späktakulären neuen Rahmen gegeben hat. Bands, Djs, Feuer- und Vaudeville-Acts sorgten für eine phantastische Unterhaltung.

Ein echter Gänsehaut-Moment war sicherlich die Fahrt auf dem kilomenterlangen Rollfeld, welche so breit ist, daß auch Großraumflugzeuge dort landen könnten. Floating ist wohl der richtige Ausdruck für einen Schwarm von 60 Ladies auf Motorrädern, die sich gleichzeitig in eine Richtung bewegen. Dieser Schwarm erkundete auch die Umgebung bis hoch zum Schiffshebewerk Niederfinow. Am Nachmittag konnten die Adrenalinjunkies sich den Kick bei den Sprints holen.

Wie die Kinder haben wir uns auch über den Besuch von Heidi Hetzer gefreut. Die Berliner Weltreisende, Unternehmerin, Rennfahrerin, Mechanikerin, und Grandame mit dem bewegten Leben hat uns auch sofort adoptiert und eine Räuberpistole nach der anderen zum Besten gegeben hat. Je oller de doller. Unbedingt auch Sein wollen mit 80.

Unser heißer Dank geht an Irene und Julia, die alles gegeben haben, damit Petrolettes 2017 stattfinden konnte. Danke auch an all die vielen helfenden Hände und entdeckten Talente.

To be continued …

———-

There’s a saying, whatever happens at Petrolettes stays at Petrolettes. Yeah that’s fucking right. Now back at home there are inexpressible pictures in our heads. Petrolettes #2 took place on a new location 80km east of berlin, a historic airfield and museum which gave the festival a spectacular backdrop. Djs, bands and showacts provided phantastic entertainment.

60 women on wheels went driving on the enormous airfield, a moment which gave us all goosebumps. In the afternoon we worshiped the god of speed at the sprints.

We were totally excited that Heidi Hetzer visited us. She just returned from a 2-year world trip with an oldtimer car. Heidi Hetzer is a berlin entrepreneur, race driver, mechanic and grandame with a lot of stories. She adopted us in an instant and we took a note to ourselves to become as vivid as she.

A big shoutout to Irene and Julia who made Petrolettes 2017 all happen. Thanks to all the helping hands and newly discovered talents.

To be continued …

#straightfromthecurves – share the loveShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone